• Facebook Oerzen
  • Instagram - Oerzen

Vereinbaren Sie bitte einen Termin.

 

Terminsprechstunde:

Mo - Fr  7.00 - 20.00 Uhr

Offene Sprechstunde:

Mo - Fr  10.00 - 12.00 Uhr

               17.00 - 19.00 Uhr 

Sa           10.00 - 13.00 Uhr

Notfälle:

Mo - Fr  7.00 - 23.00 Uhr

Sa/So   10.00 - 18.00 Uhr

  Notfall Nr. 04134 . 354  

Tierärztliches Gesundheitszentrum
und Praxis für Kleintiere/

Praxis für Augenheilkunde

Am alten Werk 6

21406 Melbeck

Tel. 04134 . 354

kontakt@tgz-oerzen.de

www.tgz-oerzen.de

Impressum    Datenschutz

Für Mitarbeiter

DERMATOLOGIE

Etwa ein Viertel aller Hunde, Katzen und Heimtiere werden wegen Hautproblemen
in tierärztlichen Praxen und Kliniken vorgestellt. Wir freuen uns, Ihnen mit Frau Dr. Cordula van Well
eine Spezialistin der Dermatologie bei Kleintieren vorstellen und mit ihr eine spezielle Hautsprech­stunde für hautkranke Hunde, Katzen und Heimtiere anbieten zu können. 

Vereinbaren Sie gerne einen Termin.

Spezielle Hautsprechstunde für
Klein- & Heimtiere mit Hautkrankheiten: 

  Montag  

  

Terminsprechstunde: 12.00 – 19.00 Uhr

  Dienstag  

 

Terminsprechstunde: 9.00 – 13.00 Uhr

  Freitag  

 

Terminsprechstunde: 15.00 – 19.00 Uhr

Dermatologische Erkrankungen bei Klein- & Heimtieren 

Obwohl Hauterkrankungen recht häufig vorkom­men, ist ihre Behandlung nicht einfach.

Oft gibt es für eine Hautveränderung viele unterschiedliche, mögliche Krankheitsursachen. 

Um eine Hauterkrankung dauerhaft zu heilen, muss die Ursache gefunden werden.

Deshalb ist also meist eine Diagnose nur aufgrund der Hautsymp­tome nicht möglich. 

Symptomatische Behandlungsversuche können, wenn überhaupt, nur vorübergehend Leiden lindern. Schnelle und dauerhafte Hilfe ist nur dann möglich, wenn die Krankheitsursache durch gezielte Untersuchungen abgeklärt wird. 

Wenn dadurch eine genaue Krankheitsdiagnose gestellt wird, ist es auch möglich, einen individuel­len Behandlungsplan für jeden Patient zu erstellen. 

Wann ist ein Termin in der dermatolo­gischen Sprechstunde sinnvoll? 

Zeigt Ihr Tier eine oder mehrere Anzeichen einer der folgenden Hautveränderungen? 

  • chronischen Juckreiz, der nicht dauerhaft nachlässt? 

  • wiederkehrenden Hautausschlag? 

  • eine chronische Hautkrankheit, die nicht auf Be­handlungen anspricht? 

  • ein verändertes Haarkleid oder Haarausfall? 

  • Erkrankungen der Ohren, die zunächst unter Behandlung besser werden, aber dann wiederkommen? 

  • Probleme mit den Krallen? 

  • wiederkehrende Analbeutelerkrankungen? 

  • Hautschwellungen oder Hautknoten? 

  • unangenehmer Geruch? 

Spezielle Methoden zur Untersuchung von Hautpatienten

 

  • Haaruntersuchung, sog. Trichogramme

  • Hautgeschabsel zum Nachweis von Parasiten und Keimen

  • Untersuchungen von Ohrsekretproben

  • Untersuchungen auf Hautpilze

  • Blutuntersuchungen (Blutbild und Organwerte)

  • Blutuntersuchungen auf Hormonstörungen

  • Feinnadelaspirationsproben von Hauttumoren

  • Biopsieentnahme (Hautproben) zur histolo­gischen Untersuchung