VERABREICHUNG SPOT-ON-PRÄPARATE

Katze Spot on Präparate Tierarzt oerzen_edited.jpg

So verwenden Sie topische (auf der Haut aufzutragende)
Spot-on-Präparate

Viele Arzneimittel gegen Flöhe, Parasiten und sogar Würmer können mittlerweile als Spot-on-Präparate verabreicht werden; diese Erleichtern die Behandlung von Katzen wesentlich.

 

Damit das Präparat wie vorgesehen wirken kann, muss es jedoch auf die Haut gelangen und sollte nicht bloß am Fell haften bleiben.

 

  • Lesen Sie die Packungsbeilage – manche Produkte müssen an zwei verschiedenen Stellen aufgetragen werden.

  • Halten Sie Ihre Katze vorsichtig fest - vielleicht kann eine zweite Person dabei helfen. Ansonsten wickeln Sie die Katze in ein weiches Handtuch oder eine Decke ein.

  • Teilen Sie das Fell/die Haare (zwischen Kopf und Schultern) so, dass Sie die Haut gut erkennen können.

  • Tragen Sie das Produkt direkt auf die Haut auf. Achten Sie darauf, dass so viel wie möglich auf die Haut und so wenig wie möglich auf das Fell gelangt.

 

Achtung – Verwenden Sie für Ihre Katze niemals Flohpräparate für Hunde – manche enthalten konzentriertes Permethrin, das für Katzen tödlich sein kann. Im Zweifel fragen Sie bitte immer Ihren Tierarzt.

AdobeStock_341750155_Preview_edited.jpg